Get Social With Us
Novemberstimmung | Märchenmund
20861
post-template-default,single,single-post,postid-20861,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
 

Novemberstimmung

Novemberstimmung

Ein Gedicht von Rainer Maria Rilke spricht mich im Herbst immer wieder an. Ich möchte es an dieser Stelle teilen.

Herbst
Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andere an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.