Get Social With Us
Märchenmund | Über mich
15766
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15766,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
 

Über mich

Erzählerin - Theaterpädagogin (BuT) - Theatertherapeutin - Theologin (Mag. theol.)

Es war einmal …

Ich liebe es, mit diesen Worten meine Zuhörer in die Welt der Märchen zu führen. Denn Märchen sind spannende und unterhaltsame Geschichten, humorvoll und stark. Sie sind zum Teil so alt wie die Menschheit und mit den Erfahrungen vieler Generationen erfüllt. Kein menschliches Thema ist ihnen fremd. Unverblümt sprechen sie von Liebe, Hass und Eifersucht, fragen nach dem Umgang mit Schicksal, Schmerz und Abschied, erzählen von Anfang, Aufbruch und Neubeginn und natürlich von Hoffnung, Hilfe und einem glücklichen Ende. Wer sich lauschend der Geschichte hingibt, kann eine Menge erleben und überraschendes erfahren. Ihre besondere Kraft entfalten die Märchen, wenn sie frei erzählt werden. In der Gemeinschaft zwischen Zuhörenden und Erzählerin geht die Phantasie am sicheren Faden der Geschichte spazieren. Von Stimme, Gestik und Mimik der Erzählerin zum Leben erweckt, finden die Bilder der Märchen ihren Weg zu Herz und Verstand der Hörenden.

Ich erzähle mit großer Freude Märchen, die mich selbst bewegen. Mal atemlos spannend, mal tief berührend, mal mit dem Schalk im Nacken – ganz, wie es dem Charakter des erzählten Märchens entspricht. Meine Worte tanzen, fließen oder springen im Rhythmus des Märchens, durch gezielt eingesetzte Gestik und Mimik lasse ich Figuren und Situationen lebendig werden. Im Kontakt mit meinem Publikum ist jeder Auftritt ein einmaliges Erlebnis im Hier und Jetzt.

Mein Publikum sind alle, die gern Geschichten hören.

 

Meine Ausbildung erhielt ich am Figurentheater-Kolleg Bochum durch Rolf-Peter Kleinen und am Raile-Institut der Erzählkunst durch Jana Raile. Durch die Arbeit mit Rolf-Peter Kleinen erhielt ich eine solide Basis, von der aus ich gut in die Erzählwelt starten konnte. Bei Jana Raile lernte ich es, tief in die Bilder der Märchen einzutauchen. Mein herzlicher Dank gilt ihnen beiden, die mir zur richtigen Zeit die richtigen Impulse gaben!

Theatertherapie

Die Theatertherapie gehört zu den künstlerischen Therapien. Im Gegensatz zu vielen anderen Therapieformen, setzt die Theatertherapie am gesunden Anteil im Menschen an. Im Spiel bietet sie einen sicheren Raum, in dem unmittelbar neue Erfahrungen gemacht werden können. Dabei nutzt sie u.a. Märchen, Mythen und Geschichten.

mehr
Theaterpädagogik

Seit über 13 Jahren arbeite ich als Theaterpädagogin. In meiner theaterpädagogischen Arbeit ist es mir wichtig, Raum für persönliche Entwicklung der Teilnehmenden zu geben und diese zu unterstützen, wo immer es geht. Schwerpunktmäßig habe ich in den vergangenen Jahren mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet, die sich freiwillig in Theaterkursen oder Projekten engagiert haben. Gern begleite ich Teilnehmende über längere Zeit, da Entwicklung und Zutrauen zum eigenen Können oft genau dies braucht: Zeit.

mehr
Improvisationstheater

Hier entsteht noch ein Text. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

mehr
Literatur und Empfehlungen von mir

Hier entsteht noch ein Text.

mehr

Referenzen

Märchen- und Sagenmuseum Bad Oeynhausen

Familienzentrum Plutostraße Gelsenkirchen

Regenbogenschule Gelsenkirchen

Lindenschule Gelsenkirchen

Gertrud-Bäumer-Realschule Gelsenkirchen

Figurentheater-Kolleg Bochum

Buchhandlung Lehmkuhl Witten

Café Startklar Düsseldorf

Christliches Hospiz Wuppertal