Get Social With Us
Märchenmund | Angebote für Schulen
20306
page-template-default,page,page-id-20306,page-child,parent-pageid-18448,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
 

Angebote für Schulen

 

 

Kindergarten und Grundschule – Erzählstunden

Mit meinem Märchenkoffer komme ich zu Ihnen an den Kindergarten oder die Grundschule. Die Gruppengröße, für die ich erzähle hängt viel von dem Raum ab, der zur Verfügung steht. Vor der Erzählstunde dekoriere ich den Raum mit märchenhaften Symbolen, um es den Kindern leicht zu machen, in die Märchenwelt einzutauchen. Am Anfang einer Erzählstunde steht immer eine gemeinsame Aktion mit den Kindern. Entweder bringe ich ein bewährtes Programm mit oder ich stelle aus meinem Repertoire speziell etwas für Sie und Ihre Kinder zusammen. Sprechen Sie mich an!

 

Projekt „Märchen-Mut!“ für Kitas – Kinder im Übergang zur Schule

Kinder im Vorschulalter mit erzählten Märchen stark machen, ist das Anliegen dieses Projektes. Ich komme dafür an 10 Terminen für 40 – 50 Min. in den Kindergarten. An jedem Termin erzähle ich ein Märchen. Das Projekt sollte in einem ungestörten Raum in Ihrer Einrichtung stattfinden, den ich vor Beginn des Termins in einen Teil märchenhaft dekorieren kann. Für die Kinder sollten genügend Sitzkissen oder Stühlchen vorhanden sein, so dass wir einen Kreis bilden können, in dem jedes Kind seinen eigenen Platz hat.

Jeder „Märchen-Mut!“-Termin wird mit einem kleinen Ritual eingeleitet. Die Kinder sind daran aktiv beteiligt. Vor Beginn des Märchens kommen wir in die Ruhe, indem wir ein paar zauberhaften Klängen lauschen.

Nach dem Erzählen und Hören gehen wir mit dem Inhalt des Märchens kreativ um, bringen das innerlich Erlebte zum Teil ins Außen. Passend zum Märchen malen wir Bilder, basteln etwas, spielen wichtige Inhalte nach, erleben mit den Sinnen wichtige Elemente des Märchens, spielen passende Spiele zum Märchen. Auch dafür sollte genügend Platz vorhanden sein. Am Ende wird das aktuelle Märchen noch einmal erzählt oder eines aus den vergangenen Terminen wiederholt und die Stunde wird mit einem Ritual, dem Abschließen der Märchentüre beendet.

Es können 10 – 12 Kinder an dem Projekt teilnehmen. Als Begleitung sollte eine Erzieherin oder ein Erzieher mit dabei sein, der/die selbst Märchen gegenüber aufgeschlossen ist und Freude an ihnen hat.

 

Märchen-Erzähl-Projekte in der Grundschule

Märchen lauschen und selbst erzählen – beides hat seinen Platz in einem Märchen-Erzähl-Projekt. Die Kinder einer Klasse lernen verschiedene Volksmärchen kennen, schlüpfen in die Rollen der Figuren und des Erzählers, spielen mit Sprache und Ausdruck, experimentieren mit Lautstärke und Gesten. Jedes Kind bekommt die Verantwortung für einen Teil des zu erzählenden Märchens, das am Ende des Projekts vor ausgewähltem Publikum erzählt wird. Dauer und Intensität des Projektes hängen von den Möglichkeiten Ihrer Schule und dem Alter der Kinder ab. Ein Minimum von 12 Terminen von 60-90 Minuten sollte gegeben sein. Sprechen Sie mich an!

 

Projektwoche Märchen und Theater für Kinder des 1. und 2. Schuljahres

Zu den Märchen „Rumpelstilzchen“, „Die 7 Raben“ und „Der Wolf und die 7 jungen Geißlein“ biete ich Theaterworkshops an, in denen jedes Kind eine seinen Fähigkeiten entsprechende Rolle findet. Die Kinder lernen das Märchen, mit dem gearbeitet wird, zunächst gut kennen, indem sie es mehrfach erzählt hören und sich eigene Bilder zum Geschehen machen. Über die Arbeit mit Standbildern dringen sie tief in das märchenhafte Geschehen ein. Bewegungssequenzen und chorische Spielweise sind in dieser Projektarbeit grundlegend. Die Hauptfiguren sind mehrfach besetzt. Neue Nebenfiguren bereichern je nach den Bedürfnissen der Klasse die Geschichte. Am Ende des Projektes gibt es eine kleine Präsentation vor ausgewähltem Publikum.

Den genauen zeitlichen Umfang legen wir im Vorgespräch fest. Voraussetzung für die Durchführung des Projektes ist ein Raum, in dem sich die Kinder gut bewegen können und die Freude der Lehrperson an einem solchen Projekt.

 

Projektwoche Märchen und Theater für Kinder des 3. und 4. Schuljahres

Dieses Angebot arbeitet ähnlich wie die Projektwoche für die Jüngeren. Die zugrunde liegenden Märchen sind hier allerdings komplexer und länger: „Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren“ und das Märchen von „Petrosinella“ bilden die Grundlage für die Theaterarbeit. Erweitert gegenüber der Arbeit mit den Jüngeren, haben die Kinder in diesem Projekt die Möglichkeit, auch selbst in die Rolle des Erzählers oder der Erzählerin zu schlüpfen.

Den genauen zeitlichen Umfang legen wir im Vorgespräch fest. Voraussetzung für die Durchführung des Projektes ist ein Raum, in dem sich die Kinder gut bewegen können und die Freude der Lehrperson an einem solchen Projekt.